Kosten

Richtig gute Texte sind wertvoll.


Sie sind das visuelle Sprachrohr unserer Kommunikation, verlieren jedoch an Wirkung, wenn sie fehlerhaft sind. Schade um jede Hochglanzbroschüre, jede noch so kreative Anzeige, wenn sich gleich beim ersten Blick ein Tippfehler offenbart. Was das wohl fürs Image heißt? Lektorat ist demnach nicht eine Frage der Kosten - vielmehr nach dem Preis, den Sie zahlen, wenn Sie es nicht tun.


Ich rechne auf Wunsch einzelne Zeichen/Seiten ab, am liebsten jedoch tatsächlich benötigte Arbeitszeit und orientiere mich dabei an den Honorarempfehlungen des VFLL - Verband der Freien Lektorinnen und Lektoren e. V. (Stundensatz: 55,00 Euro).